Caroline Abram

  • carolinabram1
  • carolinabram2
  • carolinabram5
  • CarolinAbram2

2007 bringt Caroline Abram ihre erste eigene Kollektion heraus – gegen den Trend ausschließlich mit Cat-Eye-Modellen von klein bis groß, sehr farbig, aber im Design schlicht und elegant. Wenn ihr jemand ein tolles Acetat zeige, werde sie crazy. Ihre Ideen zu einem Design seien intuitiv. Anfangs dachte sie, ihre Kollektion würde eher bei älteren Damen ankommen, bis eine junge 18-jährige Kundin im Geschäft zu ihr sagte:  „Your frame rocks!“ Der Tragekomfort ihrer Brillen sei mit der wichtigste Aspekt.

Auch Ketten und Brillenanhängern aus Acetat entwirft sie selbst. Brillen- und Accessoiredesign sind Ausdruck ihres feinen Gefühls für das Kolorit.

Kommentare sind deaktiviert